Klimaschutz

Der Klimawandel

Wie kein anderes Thema ist der Klimawandel mit seinen Ursachen und Folgen seit Jahren in der öffentlichen und privaten Diskussion. Kein Wunder, denn es berührt etwas, über das wir alle gern sprechen: das Wetter. Wir bieten Ihnen hier einen schnellen Überblick, wie wir versuchen einen Beitrag zu einer Klimafreundlichen Bilanz zu gelangen.

Strom aus 100% Wasserkraft

Wie schon die Römer nutzen wir die natürliche Kraft des Wassers zur Energiegewinnung

Unser Strom wird aus 100 Prozent Wasserkraft produziert. Das heißt, jede Kilowattstunde Strom, die wir verbrauchen, wird zeitgleich in Wasserkraftwerken produziert. Bei der Erzeugung unseres Stroms werden keine natürlichen Ressourcen verbraucht und kein Kohlenstoffdioxid produziert. Das schont die Umwelt und ist mit dem TÜV ZERTIFIKAT Süd "klima und energie" CMS Standard EE02 (01/04) durch das Audit, Bericht-Nr. 1257224 bescheinigt und wird jährlich überprüft.


Unser Lieferant: SWT Stadtwerke Trier

 

Heizen und Warmwasser

Eigentlich wollten wir nur das umweltfreundlichste Wärmesystem
der Welt entwickeln. Heraus kam etwas viel Besseres.

Der Energiemanager SolvisMax vereint Solar-Schichtspeicher und modernste Ölbrennwertkessel in einem Gerät, zuständig für Raumwärme und Heißwasser. Die Ausstattung mit zwei Hocheffizienzpumpe reduziert zusätzlich den Stromverbrauch um bis zu 80 Prozent. Bei Stiftung Warentest wurde der Solarheizkessel 2003 Testsieger mit der Note „sehr gut“.

Heißes Wasser in Feinschmeckerqualität.

Dieser Wärmetauscher trennt das Wasser aus dem Speicher vom Trinkwasser und erwärmt es direkt, wie bei einem Durchlauferhitzer. Und zwar genau so viel und genau so warm, wie Sie wollen.
Das heißt: Das heiße Wasser aus der Leitung wird immer frisch zubereitet, sobald Sie den Hahn öffnen. Und das heiße Wasser in Lebensmittelqualität gibt auch beim Duschen und Baden ein gutes Gefühl.

Der SolvisMax vereint zukunftssicheres Heizen, gesunde Frischwassererwärmung und die Nutzung regenerativer Energien in einem einzigen Gerät. Statt der üblichen 34 Anschlüsse braucht er nur 8! Das reduziert den Montageaufwand und ermöglicht die Nachrüstung: Mit wenigen Handgriffen wird der sparsamste aller Ölbrennwertkessel zum besten
Solarheizkessel auf dem Markt.

 

Regenwasser Nutzung

Wasser
– das flüssige Lebenselixier


Die Zahlen sind beeindruckend: Wasser bedeckt 71% der Erdoberfläche in einem Umfang von ca. 1,4 Milliarden Kubikkilometer. Alleine 96,5 % davon besteht aus Salzwasser, während Süßwasser lediglich 3,5% ausmacht, größtenteils als Eis an Gletscher oder die Polregionen gebunden. Zum Durstlöschen bleibt da nicht mehr viel übrig. Denn von diesen vorhandenen Wassermassen sind nur 0,3% als Trinkwasser erschließbar. Trocken gesagt: Wasser ist kostbar.
Mit etwa 130 Litern Wasser pro Tag und Person sind die Deutschen im Vergleich zu anderen westlichen Industrienationen recht sparsam. Die konsequente Nutzung von Regenwasser könnte aber nochmals den Verbrauch erheblich senken. Wir verwenden wir in unserem Gästehaus Regenwasser, für die Toilettenspülung, Waschmaschine und die Gartenbewässerung und Sparen so bis zu 40% wertvolles Trinkwasser ein.

 

Weitere Maßnahmen